Grazie a:
 

Tätigkeitsbericht 2011/2012

Auch unterm Jahr kann und wird gespendet

Für „Südtirol hilft“ ist die große Weihnachtsaktion der große Fixpunkt im Jahresverlauf. Es sind aber auch immer mehr Unternehmen, Gruppen und Einzelpersonen, die sich auch unterm Jahr für den guten Zweck einsetzen und mit Aktionen und Spenden „Südtirol hilft“ unterstützen. Da das ganze Jahr über Menschen in Not um Hilfe anfragen, kann mit diesen Mitteln sehr viel und relativ schnell Hilfe geboten werden. Wie immer werden die Fälle sehr eingehend geprüft, um sicherzustellen, dass die Spenden auch wirklich gut eingesetzt werden.

 

Die „Rohdiamanten“, die Bozner Handballer, haben ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Sie sind vor allem für ihre Faschingsparty bekannt, die sie alljährlich auf Schloss Maretsch organisieren und die Einnahmen für einen guten Zweck spenden. Im Rahmen der 20-Jahr-Feier im Felsenkeller der Laimburg haben sie die stolze Summe von 2.500 Euro an „Südtirol hilft“ übergeben. 

 

Die Brauerei Forst hat 2011 das neue Sudhaus eingeweiht. Margherita Fuchs von Mannstein konnte dem Präsidenten von „Südtirol hilft“, Heiner Feuer, einen Scheck über 6.000 Euro übergeben. 

 

Die Jugendlichen aus Villanders und Umgebung veranstalten alljährlich Anfang Mai das „Sunside festival“ und auch hier kommt der Erlös einem guten Zweck zu. Waren es 2010 noch 10.500 Euro für „Südtirol hilft“, so konnte dieses tolle Ergebnis heuer nochmal deutlich gesteigert werden. Im Rahmen einer kleinen Abschlussfeier der über 40 Helfer des Festivals konnte Michi Hofer, der Leiter der Jugendgruppe „Villanders“ einen Scheck von unglaublichen 14.102,86 Euro an „Südtirol hilft“ überreichen.