Danke an:
 

Die Südtirol hilft Promi-Patenschaften

Aus den Promi-Versteigerungen werden in diesem Jahr Promi-Patenschaften. In Zeiten, in denen es nicht sicher ist, ob man etwa ein Abendessen mit zehn Personen überhaupt abhalten darf, haben wir uns etwas Neues überlegt. Prominente stellen sich weiterhin in den Dienst der guten Sache, allerdings stellen wir heuer soziale Projekte in den Mittelpunkt, die von Paten präsentiert werden. Die Spannung bei den Versteigerungen soll ebenfalls erhalten bleiben, großzügige Südtiroler und Südtiroler Firmen können mitsteigern. Der Zuschlag bedeutet, dass man die Einrichtung zusammen mit dem Promi besuchen kann und neben dem guten Gefühl, etwas bewirkt zu haben, ganz besondere Menschen kennenlernt.

Sie können selbst übers Internet bieten oder telefonisch mitbieten lassen: rufen sie uns doch einfach an unter der Nummer 0471 443033.

Promi-Patenschaften

Das Jesuheim - Hilfe für die Ärmsten

Beschreibung:

Die Promi-Patenschaft des FC Südtirol für das Jesuheim in Girlan hat einen Unterstützer gefunden. Eine Familie aus Kastelruth hat sich den Zuschlag für 4.000 Euro gesichert. Sie wird zusammen mit dem FC Südtirol den Scheck übergeben und kann sich selbst vor Ort ein Bild davon machen, dass das Geld wirklich gebraucht wird.

Das Jesuheim in Girlan betreut seit 1906, also seit über 100 Jahren, ausgegrenzte und bedürftige Menschen. Heute ist das Jesuheim in die Bereiche Senioren- und Behindertenbetreuung gegliedert und beherbergt 130 Menschen mit Beeinträchtigung und Senioren. Der Mensch steht dabei im Mittelpunkt.


Zusatzinformationen:

Paten sind hier die Profispieler des FC Südtirol. Der FCS ist seit jeher ein verlässlicher Partner von „Südtirol hilft“, Funktionäre und Spieler engagieren sich gern für die gute Sache. Mit der Patenschaft für das Jesuheim möchten sie sich für die Ärmsten einsetzen. Das Trainingszentrum des FC Südtirol ist, wie das Jesuheim, ebenfalls in Girlan angesiedelt, diese Patenschaft ist also auch Nachbarschaftshilfe.

Angebotsende: Mittwoch, 16. Dezember 2020 - 18.25 Uhr


Gebot: 4000
Versteigert am: 16 Dezember 2020 18:25