Sie sind hier:

Wir an deiner Seite!

Die Corona-Krise beherrscht unser Leben und stellt uns auf eine harte Probe. In dieser Krise
spüren wir aber auch die Kraft und Stärke unserer Gesellschaft. Besonders jetzt ist eine unglaubliche Welle
der Hilfsbereitschaft zu spüren, ganz nach dem Motto: Südtirol hält zusammen.
Trotzdem fühlen sich einige mit ihren Problemen allein gelassen: Ausgehbeschränkungen, Sorge um die
Gesundheit, Existenzängste, Gewalt.
 
Du bist nicht allein! Wir sind an Deiner Seite!

 

 

Hier unser Aufruf im Radio.

Hier bekommst Du Hilfe:

Die Caritas bietet folgende Hilfen an:
Caritas-Hotline für Fragen und Nöte (Mo-Fr, 9-17): 0471 304 304;
Einkaufshilfe für ältere und gebrechliche Menschen (Mo-Fr, 9-11, 15-16): 0471 304 306;
Telefonseelsorge, ein offenes Ohr auch in Krisenzeiten (jeden Tag, 10-22): 0471 052 052; online unter www.telefonseelsorge-online.bz.it;
Beratung bei finanziellen Sorgen (Mo-Do 9-17; Fr 9-13): 0471 304 380;
Beistand bei Tod und Trauer (Mo-Fr, 10-12): 0471 304370;
Krisenhilfe für Männer: 0471 324 649;
Psychologische Unterstützung (Mo-Fr, 8-12): 0473 621237.

Die Familienberatung bietet per Telefon und Skype Unterstützung für alle Südtiroler, welche psychologische Begleitung und Beratung brauchen. Von Montag bis Freitag kannst Du dich
telefonisch zwischen 10 und 12 Uhr anmelden: 379 15 17 349 oder jederzeit per Mail: kontakt(at)familienberatung.it

Gewalttaten gegenüber Frauen sind in diesen Tagen leider besonders aktuell. Immer mehr von ihnen sind täglich unterschiedlichen Formen von Gewalt ausgesetzt. Unter folgenden Nummern bekommen Sie Hilfe:
 
Notrufnummer für Opfer für Gewalt und Stalking: 1522
Beratungsstelle für Frauen in Gewaltsituationen: 800 60 1330
Beratungsstelle gegen Gewalt an Frauen: 800 01 4008
 

Das Jugendtelefon von „Young & Direct“ für Jugendlichen in Schwierigkeiten, besonders jetzt in der Korona-Krise ist täglich aktiv (14.30 bis 19.30). Telefon: 0471 155 155 1 oder per Whats App: 345 0817 056

Wenn Du einen Angehörigen mit Demenz betreuen und gerade jetzt besonders an Deine Grenzen stoßt, melde dich bei ASAA - Alzheimer Südtirol Alto Adige für Tipps und mögliche Hilfestellungen telefonisch: 800 660 561

Angst, Einsamkeit, Erschöpfung, Streit... In dieser Zeit begegnen uns viele Gefühle, die wir in dieser Form vielleicht nicht kennen. Die psychologischen Dienste des Landes, die Psychologenkammer und das Forum Prävention haben sich zum Netzwerk Psychohilfe Covid 19 zusammengeschlossen – die Webseite www.dubistnichtallein.it bietet die Übersicht.

Counsellor der ApL bieten in dieser Krisenzeit kostenlose Beratungsgespräche an. Sie nehmen mit wertschätzender Haltung die Sorgen der Menschen ernst, hören zu, ermutigen oder suchen gemeinsam mit ihnen nach Entlastungsstrategien, in erster Linie bei Alltagsproblemen. Der Counsellor ist ein junges Berufsbild und in Südtirol noch weniger bekannt als in Italien oder Europa.  Auf der Internetseite der Counsellor-Schule ApL, finden Sie die Liste der zur Verfügung stehenden Counsellor.

Gibt es jemanden in Ihrem Familien- bzw. Freundeskreis, der Substanzen konsumiert? Wissen Sie nicht, wie Sie damit umgehen sollen? Brauchen Sie jemanden mit dem Sie über dieses Thema sprechen können? Liebe Jugendliche, wir sind für euch da. Auch in der aktuellen Corona-Krise ist das Team von EXIT für Eltern und Jugendliche erreichbar. Wir beraten und informieren Sie telefonisch von Montag bis Freitag von 8.30-12.00 Uhr. Auf Wunsch auch Videoberatungen. Sie erreichen uns telefonisch 0471 052901 und per Mail: exit(at)lastrada-derweg.org


Seid Ihr in einer Konfliktsituation mit eurem/eurer Partner/in oder mit euren Kindern, oder mit euren Eltern? Seid Ihr in einer Risikosituation bezüglich Gewalt? Unser Team ist immer von Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr unter der Gratisnummer HELPLINE 800 832842 oder sonnenschein(at)lastrada-derweg.org  für telefonische oder Video-Beratungen da. Weitere Informationen gibt es hier: http://www.lastrada-derweg.org/

Die 5 Fachstellen des Forum Prävention geben Einzelpersonen und Gruppen Support im Umgang mit der Krise. Die Fachstelle Jugend organisiert unterschiedliche Online Workshops. Die Fachstelle Familie ist im Kontakt mit Familien und Familienorganisationen.
Anonyme Erstberatung bei Konflikten, Substanzkonsum, Medienkonsum/ Videospiele, problematisches Essverhalten, Gewalt (Mobbing/ Cybermobbing).
Kontakt:  help(at)forum-p.it  oder  0471 324 801 von Montag bis Freitag 9-12 Uhr
Mehr Infos auf  www.forum-p.it 

Diese Krise trifft alle SportlerInnen gleichermaßen, jedoch nicht jede/n trifft es gleich hart. Während einige besser mit der Situation umgehen können, machen sich bei Anderen mehr Ängste und Unsicherheiten breit. Oft fällt es schwer, die richtige Motivation zu finden oder sich an sportliche Betätigung zu Hause heranzuwagen.
Das Netzwerk Sportpsychologie und Mentaltraining möchte allen Südtiroler AthletInnen, TrainerInnen aber auch den Eltern und Sportvereinen den Zugang zur sportpsychologischen Betreuung ermöglichen, ob Freizeitsportler, Spitzensportler oder Amateursportler. Über Ängste und Sorgen zu reden ist kein Zeichen von Schwäche sondern kann helfen, besser mit belastenden Situation umzugehen und aus den oft negativen Gedankenspiralen heraus zu finden. Alle Ansprechpartner und Infos zu Beratungszeiten auf www.sportpsychologie.it