Danke an:
 

Finale: Josefine Obwexer ist die erste Gewinnerin der beiden „Südtirol hilft“-Lotterien 2021

Mit nicht nur einer, sondern zwei Lotterien, schickt „Südtirol hilft“ heuer Käufer der begehrten „Südtirol hilft“ Lose in den Wellnessurlaub im eigenen Land. 1000 Lose gab es für die „Südtirol hilft Lotterie“ zusammen mit Dolomiten, Südtirol 1 und Radio Tirol, weitere 1000 Lose bei „La Lotteria Natalizia“ von der Tageszeitung Alto Adige und Radio Dolomiti.

Josefine Obwexer aus Eppan ist die erste glückliche Gewinnerin und konnte es am Montag früh im Radio auf Südtirol 1 und Radio Tirol kaum glauben. Jedes Jahr spendete sie für „Südtirol hilft“, heuer hat sie nun erstmals 2 Lose gekauft, eines für ihren Sohn und eines für sich selbst, und wurde nun tatsächlich als eine von 14 Gewinnern insgesamt gezogen. Bei Radio Dolomiti wurden zeitgleich auch die ersten Gewinner verständigt, darunter auch Karin Hanni aus Eppan.
Zwei mal 1000 Lose sind in der Vorweihnachtszeit zugunsten von „Südtirol hilft“ verkauft worden und damit sind 100.000 Euro zugunsten von „Südtirol hilft“ zusammengekommen, mit denen nun bedürftigen Menschen in Südtirol geholfen…

mehr erfahren

Die Südtirolerinnen und Südtiroler sind Menschen, die nicht wegschauen. Sie helfen und unterstützen jene, die Hilfe brauchen. Genau das hat auch heuer wieder die vorweihnachtliche Spendenaktion von „Südtirol hilft“ gezeigt. „Ich bin überwältigt und kann nur ein ganz großes Danke sagen“, ist Heiner Feuer, Präsident von „Südtirol hilft“ sichtlich gerührt.

Mit Corona hat sich vieles verändert und die Anfragen um Hilfe haben sich fast verdoppelt. „Die Telefone sind am gestrigen Spendenmarathon kaum stillgestanden“, berichtet Martin Pfeifhofer, der die Spendenzentrale im Funkhaus koordiniert hat. Hinzu kommen die Promiversteigerung, die Lotterien und die zahlreichen Spenden, die bereits vor den Aktionen eingegangen sind. Die diesjährige Zwischenbilanz am gestrigen Abend nach dem großen Spendenmarathon beläuft sich auf stolze 632.011 Euro In den nächsten Wochen werden noch weitere Spenden eingehen, sodass erst danach eine abschließende Bilanz gezogen werden kann.

„Wir versuchen Menschen, die in Not geraten sind zu helfen. Doch ohne die zahlreichen Spender wären wir dazu nicht in der Lage. Dabei braucht es in diesen Zeiten dringender Hilfe als jemals zuvor. Im vergangenen Jahr haben wir 650 Familien und Einzelpersonen geholfen, fast doppelt so vielen, wie im Jahr zuvor“, erklärt Leopold Kager vom BNF, Vizepräsident von „Südtirol hilft“. Unterstützt konnten damit 14 Hilfsorganisationen bei ihrer Arbeit im ganzen Land werden. Die Promiversteigerungen fanden wieder großen Anklang und brachten sie stolze Summe von 63.190 Euro ein. Beibehalten wurden die Preise für die Lotterien. Auch in diesem Jahr gab es Urlaub im eigenen Land zu gewinnen, diesmal bei…

mehr erfahren

Weihnachten und „Südtirol hilft"

Mit dem Kauf von „Lumina" hat man ein schönes Geschenk oder Genussmomente für sich selbst, aber mit Sicherheit hilft man damit auch Menschen in Not.

Nach wie vor erhältlich ist „Lumina" bei Scheibers Getränkewelt in St. Lorenzen/Bruneck, Agostini in Meran, Martin‘s Getränkemärkten der Firma Ossanna in Brixen, Sterzing und Klausen. Die Initiatoren der Aktion konnten nun den Erlös an „Südtirol hilft“ übergeben. Die unglaubliche Summe von 35.000 Euro ist dabei zusammengekommen. „Damit können wir sehr vielen Menschen im Land helfen und wir sind sehr dankbar, dass diese einmalige Aktion aus der Taufe gehoben wurde“, meinte „Südtirol hilft“-Präsident, Heiner Feuer, bei der Scheckübergabe. Er ist sich sicher, dass auch die letzten Flaschen schon bald einen Käufer gefunden haben.

mehr erfahren

„Südtirol hilft“, die mittlerweile bekannteste Hilfsaktion des Landes, findet auch in der heurigen Vorweihnachtszeit statt. Mit einer Reihe von attraktiven Angeboten und Aktionen wird um Spenden geworben, die von Südtirols größten Hilfsorganisationen für Menschen in Not eingesetzt werden und Menschen zugutekommen, die in Not sind. Höhepunkt der Hilfsaktion ist auch heuer wieder der große Spendenmarathon am 23. Detember.

„Südtirol hilft“ ist vor 15 Jahren aus der Taufe gehoben worden und hat sich zur größten Hilfsplattform des Landes entwickelt. Ihr gehören Caritas, Bäuerlicher Notstandsfond, Südtiroler Krebshilfe sowie die Radiosendern Südtirol 1 und Radio Tirol an. Aber auch das Medienhaus Athesia, die Tageszeitung Alto Adige und Radio Dolomiti bringen sich stark ein und helfen mit. „Ziel war und ist es, in der Vorweihnachtszeit gemeinsam für Menschen in Not in Südtirol einzustehen“, sagt Heiner Feuer, Präsident des Vereins „Südtirol hilft“. Der Zusammenschluss hat sich bewährt:

„Das Leben hält viele Überraschungen bereit, leider auch negative. Als Medienvertreter muss ich immer wieder von schweren…

mehr erfahren

Der „Südtirol hilft“ Weihnachtssong: „Sterne"

Wir freuen uns, Ihnen den neuen „Südtirol hilft" Weihnachtssong „Sterne“ zu präsentieren! Nachdem wir in den vergangenen Jahren jeweils auf die bekanntesten Namen der Südtiroler Musikszene gesetzt hatten, haben wir uns für dieses Jahr nochmal etwa ganz besonderes überlegt und setzen auf die Stimmen von richtig talentierten Südtiroler Kids: Kirstin Planatscher (15 Jahre), bekannt durch ihren Erfolg in der TV Castingshwo „The Voice Kids“, Lian Perkmann (11 Jahre), Sohn unseres Südtirol1 Musikexperten Martin Perkmann und Esther Raich (10 Jahre), Tochter unseres Wetter- und Verkehrsredakteurs Dominik Raich.

Zusammen mit dem Produzenten Chris Kaufmann und Songwriter Martin Perkmann ist so der neue „Südtirol hilft“ Weihnachtssong entstanden. Das Musikvideo stammt ebenfalls von einem ganz jungen Filmemacher, dem 14 Jahre alten Sterzinger Liam Fiechter, mit dem wir auf Schloss Prösels drehen durften. 

Erhältlich ist der Song auf CD in allen Athesia Buchhandlungen zum Preis von 4,90 Euro und als Download auf iTunes und Amazon.

Der gesamte Erlös geht zu Gunsten von „Südtirol hilft“. Die mitarbeitenden Hilfsorganisationen garantieren für einen gewissenhaften Einsatz aller gespendeten Gelder und sämtliche Kosten der Aktion werden über Sponsoren abgedeckt. Athesia übernimmt den Vertrieb kostenlos, die Produktionskosten übernimmt die Raika Bozen und alle Mitwirkenden engagieren sich ebenfalls ehrenamtlich im Sinne des Gedanken von „Südtirol hilft“. Somit kommt wirklich 100% der gesamten Einnahmen notleidenden Menschen in Südtirol zugute und jeder Euro erreicht auch tatsächlich die Bedürftigen. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

News

Mit der Versteigerung des Besuchs hinter den Kulissen beim Formel 1-Rennen in Imola und dem Haas-Team sind die Promiversteigerungen zu Gunsten von „Südtirol hilft“ abgeschlossen. Ein edler Spender ersteigerte sich dieses besondere Motorsportereignis für 25.500 Euro. Damit kommen Spenden in Höhe von 63.190 Euro für die diesjährigen Promiversteigerungen zusammen.

mehr erfahren

Wir biegen mit den Promiversteigerungen schon wieder auf die Zielgerade ein. Am Dienstag sicherte sich Gerhard Oberschmied für 10.200 Euro den Zuschlag für eine Golfpartie mit dem Südtiroler Georg Kofler, bekannt aus der „Höhle der Löwen“.

mehr erfahren

Am Montag ging es bei den Promiversteigerungen um den guten Geschmack. Eine Gruppe von Freunden ersteigert sich den TV-Koch Mike Süsser für 10.300 Euro.

mehr erfahren

5‰ für „Südtirol hilft“

Als Steuerzahler/in können Sie uns bei unserer Arbeit unterstützen indem Sie 5 ‰ der Einkommensteuer, die Sie sowieso zahlen, Südtirol hilft zuweisen.

Sie können auf dem Mod. CUD, auf dem Mod. 730 und auf dem Mod. UNICO  5‰ für Südtirol hilft spenden. 

Tragen Sie bei den 5 ‰ in Ihrer Steuererklärung neben der Unterschrift im dafür vorgesehenen Feld auch die Steuernummer von Südtirol hilft ein. Diese lautet 02518600214.

Spendenkonten

> Raiffeisenkasse BozenIBAN: IT47 K 08081 11600 000300001112
> Südtiroler SparkasseIBAN: IT50 K 06045 11601 000000464000
> Südtiroler VolksbankIBAN: IT56 W 05856 11601 050571323483
> Intesa SanpaoloIBAN: IT88 B 03069 11619 651100902811