Danke an:
 
Sie sind hier:

Despar - Aspiag Service: mit vielen kleinen Summen zur großen Hilfe für "Südtirol hilft"

Der einzelne Betrag mag klein sein, doch insgesamt kommt eine gewaltige Summe zusammen, mit der sehr viel Not in unserem Land gelindert werden kann. Die Rede ist von den 2 Cent, die von jeder Einkaufstasche mit dem „Südtirol hilft“-Logo, die in einem der Geschäfte von Despar, Eurospar oder Interspar verkauft werden, an die Hilfsorganisation gehen. Die Aktion läuft bereits seit zwei Jahren. Am gestrigen Freitag haben Vertreter der Unternehmensgruppe unter Leitung von Regionaldirektor Robert Hillebrand dem Vorstand von „Südtirol hilft“ symbolisch einen Scheck mit der enormen Summe von 100.000 Euro übergeben. Sie entspricht dem Betrag, der allein im heurigen Jahr zusammengekommen ist. Hillebrand konnte dabei auch eine erfreuliche Nachricht überbringen, die Aktion wurde von Aspiag um ein weiteres halbes Jahr verlängert.





Weihnachten 2017 hat Aspiag-Regionaldirektor, Robert Hillebrand, "Südtirol hilft" eine ganz tolle Zusammenarbeit angeboten. Seitdem gehen vom Verkauf der ökolisch-recyclebaren Einkaufstaschen in den Geschäften Despar, Eurospar und Interspar vom Verkaufspreis von 20 Euro-Cent von jeder Tasche 2 Cent an "Südtirol hilft". Ein kleiner Betrag für jede Tasche, eine riesige Hilfe, wenn man die Gesamtsumme betrachtet. Seither sind Millionen solcher Einkaufstaschen über die Verkaufstische gewandert. Sie sind leicht zu erkennen, da sie auf einer Seite das Logo von "Südtirol hilft" tragen und damit der Hilfsorganisation auch mehr Sichtbarkeit verleihen.
Im Rahmen einer kleinen Feier am beschaulichen Weihnachtsmarkt am Thermenplatz in Meran konnte Robert Hillebrand im Beisein von Bürgermeister Paul Rösch dem Vorstand von „Südtirol hilft“ symbolisch einen Scheck mit der unglaublichen Summe von 100.000 Euro überreichen. Er unterstrich dabei, dass Despar, Eurospar und Interspar mit ihrer Aktion den Menschen in Südtirol helfen wollen und dazu sei die Partnerschaft mit „Südtirol hilft“ wie geschaffen. "Wir arbeiten auf lokaler Ebene und wollen den Menschen, die hier leben auch etwas zurückgeben. Deshalb ist es für uns naheliegend, genau den Menschen und Familien zu helfen, die sich in einer schwierigen Lage befinden und unsere Unterstützung benötigen", versicherte Hilleband. „Südtirol hilft“- Präsident, Heiner Feuer, dankte für die wichtige und großzügige Unterstützung und wies darauf hin, dass Despar, Eurospar und Interspar ein zuverlässiger und starker Partner sei. "Ganz im Sinne von Aspiag, aber auch aller anderen Spender, kann ich versichern, dass die Hilfe Menschen in Südtirol zu Gute kommt, die unsere Unterstützung dringend benötigen", betonte Feuer.
Hillebrand hat aber noch eine weitere Überraschung auf Lager. Er konnte mitteilen, dass die Zusammenarbeit um weitere sechs Monate verlängert wurde. Damit gehen auch weiterhin jeweils 2 Cent je Einkaufstasche für den guten Zweck ab.